Adela

Adela

Adela - Bikini Adela - Hair AdelaWiederholung macht das Internet langweilig, von Zeit zu Zeit sollte man etwas Neues probieren. Adela steht nicht in der Model-Kartei, hat auch noch nie gemodelt. Die Bilder aus der ersten Stunde sehen trotzdem gut aus. 

Unser Fotoshooting dürfte sie an ihre Grenzen geführt haben. Eine Stunde hatte ich ein aufgeschlossenes, hochkonzentriertes Model, fröhlich und lächelnd. Ballettstiefel überforderten sie genauso wie eine Korsage oder eine Maske – so etwas lag einfach außerhalb ihrer Vorstellungskraft. Ob  es einen Wiederholung gibt, weiß ich noch nicht. Für den Preis der drei Stunden könnte man auch ein Model als Tagesgage + eine Visagistin haben, dazu ein sicheres Posing und eine gepflegtere Haut – aber nicht dieses unschuldige Lächeln.

This Post Has 20 Comments

  1. Darf man mal nachfragen, was du denn eigentlich an den Bildern bearbeitest? Wirklich bearbeitet im Sinnne von Retusche oder ähnlichem sehen die ja nicht aus.

    Oder meist du verkleinenrn, Rahmen hinzufügen, sowie den Namen dieser Seite einfügen? Das machst du doch hoffentlich mit einem Script und nicht für jeden Bild per Hand…

    lg

    1. Das macht ein Script. Ausschnittswahl, Belichtungskorrektur, Papierkorb können ganz schön dauern. Wenige Pickel mache ich auch weg, Zähne weißen gelegentlich. bei vielen Geischtsunreinheiten lasse ich das dann lieber so.

  2. Ach so war das. Sorry nochmal, wollte dir nichts unterstellen 😉

  3. ok danke
    und wann die woche??
    bzw wo in der galerie?

    1. Ich versuche, jeden Tag 20-40 Bilder zu bearbeiten – wie es kommt. Derzeit sind 9 Shootings in der Pipeline, so daß alle 9 Tage was dabei ist.

      1. Es wäre schön wenn ein paar Fotos mehr im Querformat wären. Sicher würden sich dann einige als Hintergrundbild eignen

        1. Es sind einige Bilder quer neu online und ich find auch noch mehr.

  4. „Bei der Gelegenheit…“? Wenn ich mir die Bilder in der Galerie so ansehe und dann deinen einen Kommentar auf deviantart lese, frage ich mich: bist du wirklich in ein Bordell gegangen (mir fällt keine nettere Formulierung ein, sorry) und hast eine der Damen gefragt, ob sie für dich modeln will? Oder wie war das…?

    1. Nein. Models suche ich in der Modelkartei.
      Es kam jemand Weibliches mit der Frage, ob ich „mal schnell“ einen Catsuit verborgen kann, eine Freundin will ihn probieren. Da ich prinzipiell etwas für Leute (besonders weiblich) übrig habe, die Latex mögen könnten, andererseits schon Sorgen um die Sachen habe, war ich nach dem Anziehen dabei. Die ersten Bilder waren der Umgebung entsprechend fürchterlich. Aber so lernte ich Adela kennen und wollte sie gern noch einmal unter besseren Bedingungen fotografieren. Hat geklappt, war aber keine Erfahrung für „… das machen wir jetzt immer so…“. Auch Modeln, Posen und die Augen nicht zumachen, wenn der Blitz kommt wollen gelernt sein.

  5. wo/wann gibt es dat ganze in der galerie??

    1. Diese und nächste Woche je 20 Bilder, dann ist 2 Wochen Familienurlaub ohne Computer auf einer einsamen Insel.

  6. Sehr schön, freue mich schon auf weitere Bilder.

  7. Hallo
    Ich denke auch das sie einen guten Job gemacht hat. Ohne Erfahrung und fürs erste mal!! Ihre Reaktion auf das Fotoshooting in Latex würden mich trotzdem interessieren.
    Zum anderen sind profesionelle Models viel teurer und die Webseite bestimmt nicht mehr Gratis für die Nutzer.
    Hobbys können sooo teuer sein 😉

    1. Bisher gab es fast immer Amateurmodelle – nur J. und Paulina können davon leben.
      Adela war fröhlich bis verspielt, solange nicht mehr als ein ultradünner Catsuit kam. Alles andere (Korsage, Maske, Zehensocken, dickerer Catsuit, selbst Handschuhe klappten mit gut zureden.

      1. Ich finde sie hat ihre Sache gut gemacht.

  8. Toll, ich freue mich schon auf die neuen Bilder. Der Vorgeschmack sieht einfach umwerfend aus.

  9. Ein paar Bilder mit Adela waren sind doch schon seit ein paar Wochen in der Galerie.. War das ein Testshooting??

    1. Bei der Gelegenheit hab ich sie kennengelernt.

  10. Ich gehe einfach mal davon aus dass sie auch noch nie Kontakt zu Latex hatte. Und trotz dieser langen Liste hat sie es super gemacht, wenn man nach den beigefügten Bildern geht. Man möchte sie gleich in seine Gummiarme nehmen, so wie sie sich über die Zehensocken freut.

Kommentar verfassen

Close Menu