Tiwi im Skianzug

Tiwi im Skianzug

Immer wieder haben wir selbst bei Sommershootings das Problem, das ein Model friert. Latex erhöht zwar die Hautsensibilität, aber es schützt nicht. Also habe ich bisher dreimal einen Nylon-Skianzug gekauft. Der erste war irgendwo aus dem Internet und wärmte noch nicht einmal. Der zweite kam aus einem russischen Shop, war günstig und platzte schnell aus diversen Nähten. Das metallisierte Nylon fühlte sich auch nicht so anregend an. Der dritte Versuch war schwarz, ausgesprochen günstig, die Oberfläche ist eher Plastik als Stoff. Der vierte Versuch stammt jetzt von Argentumfashion aus Russland. Er ist erstmal optisch und von der Verarbeitung etwas, was ich mir so vorgestellt habe.

Neu 16-30.


This Post Has 5 Comments

  1. Finde es so toll, wie ihr die Skianzüge und Daunenjacken einsetzt. Gern mehr davon, vielleicht auch ein separates Projekt, dass sich nur auf Daunenjacken und -Anzüge konzentriert? Gibt eindeutig zu wenig davon!

  2. Wow, sieht echt schick aus das Teil. Tolle Farbe und ein toll lächelndes Model darin. Ich schätze sie fühlte sich auch wohl darin.

    1. Ja, es wurde ihr warm. Sie hatte nur Angst, etwas schmotzig zu machen.

  3. „Latex erhöht war die Hautsensibilität, aber es schützt nicht.“

    Ich glaube beim war ist ein z verloren gegangen?

    1. Ja, danke, ich habe eins nachgefüllt.

Kommentar verfassen

Close Menu